*
Slieder-Top
blockHeaderEditIcon

Top-Menue
blockHeaderEditIcon
brotchrams-Navigation
blockHeaderEditIcon

Trocknungsverlauf


Wir verkaufen keine Geräte, wir lösen ein Problem mit technischen Mitteln, mit viel Erfahrung und mit einem ganz persönlichen Service, 36 Monate lang!


Dauert der Trocknungsprozess ca. 1,5 - 2 Jahre je nach Mauerwerk, Zustand und Anforderung.

Dazu haben wir verschiedene Phasen die eine Mauertrocknung durchläuft:
   - Phase 1   die aufsteigende Feuchtigkeit ist gestoppt.
   - Phase 2   der Trocknungsprozess an der Mauer. (Nach ca. 1 Monat, je nach Zustand und Material)
   - Phase 3   der Modergeruch verschwindet. (Nach ca. 1 Monat, je nach Zustand und Material)  
   - Phase 4   der Trocknungsprozess ist im Mauerwerk messbar. (Nach ca. 6 - 12 Monaten)
   - Phase 5   die Mauer ist trocken. (Nach 1 - 3 Jahr je nach Zustand und Material)

Wir begleiten den Trocknungsverlauf normalerweise über 3 Jahre für Messungen und Verlaufskontrolle und optimieren die Frequenzeinstellung bei bedarf oder Wunsch. Nicht jedes Projekt muss sofort trocken sein. Wir haben die Möglichkeit den Trocknungs-verlauf zu beeinflussen. So z. B. bei Objekten mit Gemälde oder Stuckaturen, die bei zu schneller Trocknung schaden nehmen könnten.
Bei solchen Gebäuden ist es wichtig, die aufsteigende Feuchtigkeit zu stoppen und die bestehende Schadfeuchte nur zum Teil oder langsam abzutrocknen.

Wir begleiten den Trocknungsverlauf normalerweise über 3 Jahre für Messungen und Verlaufskontrolle und optimieren die Frequenzeinstellung bei bedarf oder Wunsch. Nicht jedes Projekt muss sofort trocken sein. Wir haben die Möglichkeit den Trocknungsverlauf zu beeinflussen. So z. B. bei Objekten mit Gemälde oder Stuckaturen, die bei zu schneller Trocknung schaden nehmen könnten. Bei solchen Gebäuden ist es wichtig, die aufsteigende Feuchtigkeit zu stoppen und die bestehende Schadfeuchte nur zum Teil oder langsam abzutrocknen.



Sanierungskonzept in Stichworten

1.        Bestandsaufnahme
Schadensbild? Welcher Feuchteschaden? Ein Fall für die ECODRY-Technologie?
Gibt es Feuchteursachen, die mit anderen Verfahren angegangen werden müssen?
Systemkonfiguration Gerätetypen, Kombination, Platzierung, instellung?                                       
Messprofil Messstellen? Messtiefe? Messverfahren?

2.        Montage / Installation
Einbau Berücksichtigung baulicher, optischer und technischer Belange;  Einbau durch keller-trocknen.ch.
Systemeinstellung unsere Geräte sind einstellbar auf Baustoff, bauliche Gegebenheiten (z. B. besonders langsam bei alten Putzen und Fresken in historischen Bauten)
Basismessung festgelegten Messstellen und Messmethoden
Messprotokoll mit Unterschrift Kunde + keller-trocknen.ch.
Systemstart einschalten der Geräte, technische Kontrolle

3.      Kontrollmessung
Nach  12 Monaten nach Installation erfolgt die erste Nachmessung 
Sofern notwendig werden einzelne Parameter am Gerät verändert. 
Nach ca. 24 Monaten nach Installation erfolgt die zweite Nachmessung 
Sofern notwendig werden einzelne Parameter am Gerät verändert.
(Messung mit Protokollfortführung vom Start)

4.      Schlussmessung
Schlussmessung
Nach Vereinbarung resp.  36 Monate nach Installation, wie die erste und zweite Kontrollmessung;
Protokollfortschreibung Messungen werden protokolliert und von einem Zeugen unterschrieben;
Garantieerfüllung zu dem Zeitpunkt muss die Garantie erfüllt sein (Abbau der Schadensfeuchte), entweder Nachbesserung oder danach Wandlung (Geld zurück, Geräte zurück);

 

Adresse2
blockHeaderEditIcon

Unsere Adresse

Keller-Trocknen.ch GmbH
Inh. Werner Rusterholz
Industriestrasse 41
CH-8625 Gossau ZH

Telefon 044 972 22 20
Mobile  079 693 60 44


Email
Ortsplan    Gossau ZH

Contact Suisse Romande
www.cave-seche.ch
.
Mauercheck
blockHeaderEditIcon

MC-160SA Keller Trocknen Mauer entfeuchten Mauerentfeuchten Gesundheit ist Mauersache Trockene Mauern Mauertrocknen Feuchtigkeit messen

Fusszeile-new
blockHeaderEditIcon

Keller-trocknen.ch Mauerwerksentfeuchtung mit System und Erfolgsgarantie. Wir bringen die Feuchtigkeit aus Ihren Mauern. Eine erfolgreiche Trocknung verhindert den Schimmelpilz und die Schimmelbildung. Mauerentfeuchten, Mauerentfeuchtung, Trockenlegen resp. Entfeuchtung von Mauern und ganzen Häusern. Endlich einen trockenen Keller und das ohne grossen Aufwand.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail