*
Slieder-Top
blockHeaderEditIcon

Top-Menue
blockHeaderEditIcon
brotchrams-Navigation
blockHeaderEditIcon

Salze und Minneralien

Salze zerstören am meisten an unseren Bauten, sie sind die größte Schadensquelle!



In jedem Boden ist Feuchte und jede Mauer ist ein kapillarer Transportweg für diese Feuchte. Schaden bringt nicht so sehr die kapillar aufsteigende Feuchte, sondern das von ihr mittransportierte SalzIn jedem Boden ist Feuchte und jede Mauer ist ein kapillarer Transportweg für diese Feuchte. Schaden bringt nicht so sehr die kapillar aufsteigende Feuchte, sondern das von ihr mittransportierte Salz




In jedem Baustoff sind Salze. Die kapillar aufsteigende Feuchte löst sie und transportiert sie an die Maueroberfläche. Dort verdunstet das Wasser, zurück bleibt das Salz, auch Salpeter genannt.In jedem Baustoff sind Salze. Die kapillar aufsteigende Feuchte löst sie und transportiert sie an die Maueroberfläche. Dort verdunstet das Wasser, zurück bleibt das Salz, auch Salpeter genannt.





Salz / Salpeter wechselt je nach Temperatur und Luftfeuchte immer wieder seinen Zustand, einmal flüssig und dann wieder kristallin. Dieses immer wiederkehrende Auskristallisieren sprengt Putze Farben, Fiesen und ganze Baustoffteile.Salz / Salpeter wechselt je nach Temperatur und Luftfeuchte immer wieder seinen Zustand, einmal flüssig und dann wieder kristallin. Dieses immer wiederkehrende Auskristallisieren sprengt Putze Farben, Fiesen und ganze Baustoffteile.





Nur Feuchte kann Salz / Salpeter an die Maueroberfläche transportieren. Trocknen Sie das Mauerwerk und Sie stoppen den kapillaren Feuchteanstieg und damit auch den Salztransport. Salz / Salpeter muss aus ihrem Keller! Denn Salze sind hygrophil, d. h. sie ziehen Feuchte an. Gerade im Sommer, wenn warme, feuchte Luft in die Keller kommt, werden die Wände nass und die Mauern durchfeuchten wieder. 	 Nur Feuchte kann Salz / Salpeter an die Maueroberfläche transportieren. Trocknen Sie das Mauerwerk und Sie stoppen den kapillaren Feuchteanstieg und damit auch den Salztransport.  Salz / Salpeter muss aus ihrem Keller! Denn Salze sind hygrophil, d. h. sie ziehen Feuchte an. Gerade im Sommer, wenn warme, feuchte Luft in die Keller kommt, werden die Wände nass und die Mauern durchfeuchten wieder.Nur Feuchte kann Salz / Salpeter an die Maueroberfläche transportieren. Trocknen Sie das Mauerwerk und Sie stoppen den kapillaren Feuchteanstieg und damit auch den Salztransport.





Salz / Salpeter muss aus ihrem Keller! Denn Salze sind hygrophil, d. h. sie ziehen Feuchte an. Gerade im Sommer, wenn warme, feuchte Luft in die Keller kommt, werden die Wände nass und die Mauern durchfeuchten wieder.

Bürsten Sie die Wände ab und saugen Sie dann alles vom Boden weg! Dann ist wenigstens das oberflächliche Salz aus dem Keller.


Noch besser:
Sprechen Sie mit uns über Mauerentfeuchtung, dann haben Sie das Problem ein für allemal vom Tisch,  resp. von der Mauer! 

ECODRY Mauerentfeuchtung, Sie haben unser Wort! Wir sanieren Ihr Haus gesund!
 

Adresse2
blockHeaderEditIcon

Unsere Adresse

Keller-Trocknen.ch GmbH
Inh. Werner Rusterholz
Industriestrasse 41
CH-8625 Gossau ZH

Telefon 044 972 22 20
Mobile  079 693 60 44


Email
Ortsplan    Gossau ZH

Contact Suisse Romande
www.cave-seche.ch
.
Mauercheck
blockHeaderEditIcon

MC-160SA Keller Trocknen Mauer entfeuchten Mauerentfeuchten Gesundheit ist Mauersache Trockene Mauern Mauertrocknen Feuchtigkeit messen

Fusszeile-new
blockHeaderEditIcon

Keller-trocknen.ch Mauerwerksentfeuchtung mit System und Erfolgsgarantie. Wir bringen die Feuchtigkeit aus Ihren Mauern. Eine erfolgreiche Trocknung verhindert den Schimmelpilz und die Schimmelbildung. Mauerentfeuchten, Mauerentfeuchtung, Trockenlegen resp. Entfeuchtung von Mauern und ganzen Häusern. Endlich einen trockenen Keller und das ohne grossen Aufwand.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail